Giovanni Orelli Foto Yvonne Boehler 

Trauer um Giovanni Orelli

1928–2016

«Der Schriftsteller und Poet Giovanni Orelli zählte zu den herausragenden Schriftstellern der Schweiz.» Roman Bucheli, NZZ

Rückblicke und Stimmen auf SRI (in Italienisch)

 

Die Schweiz als Glück und Ärgernis

Inspiration Schweiz

Inspiration Schweiz

70 Autoren, Künstler, Musiker, Schauspielerinnen an 70 Schauplätzen

Die Schweiz als Gesamtkunstwerk: 70 Künstler, die von ihr inspiriert wurden. [mehr]

Weltwoche-Mitbegründer und Kübler-Nachfolger beim DU

Manuel Gasser. Biografie
David Streiff

Manuel Gasser. Biografie

«Ein Weltkind mit starkem, ungebrochenen Willen; ein Ästhet, nicht ein Grübler; ein Lebenskünstler, ein leichtfüssiger Geniesser alles Schönen und Guten, aber auch ein fleissiger, gewissenhafter Arbeiter.» J. R. von Salis [mehr]

Eine postfaktische Gesellschaft ...

Mächtig geheim
Iris Blum

Mächtig geheim

Einblicke in die Psychosophische Gesellschaft 1945–2009

Eine esoterische Gemeinschaft auf der Suche nach Sinn und Wahrheit. Hochtrabende Ideen, geheimnisvolle Rituale und ein Alltag voller Geldsorgen, Eifersucht und Machtgebaren. [mehr]

Pressebilder: Ein wichtiges Kulturgut

Schweizer Pressefotografie / Photographie de presse suisse

Schweizer Pressefotografie / Photographie de presse suisse

Einblick in die Archive / Un regard sur les archives

Die Schweizer Pressebildarchive: Geschichte, Potenziale und Herausforderungen. [mehr]

Ankommen im Westen

Die Fremde – ein seltsamer Lehrmeister
Usama Al Shahmani, Bernadette Conrad

Die Fremde – ein seltsamer Lehrmeister

Eine Begegnung zwischen Bagdad, Frauenfeld und Berlin

Während sich seine Heimat islamisiert, kommt ein Flüchtling im Westen an. [mehr]

Im Netz von Big-Data und Antiglobalisierung

Anaconda 0.2
Urs Richle

Anaconda 0.2

Roman

An einer politischen Demo wird Leo, ein junger Mann von zwanzig Jahren, von einem Hartgummigeschoss der Polizei so schwer getroffen, dass er ins Koma fällt und schliesslich stirbt. [mehr]

Furcht und Hoffnung des Flüchtlings Oskar Panizza

Vreneli\
Oskar Panizza

Vreneli's Gärtli

Eine Zürcher Begebenheit

Furcht und Hoffnung des Flüchtlings Oskar Panizza im halb gelobten Exilland Schweiz. [mehr]

Augenzeugen des Völkermordes an den Armeniern 1915–1918

«Man treibt sie in die Wüste»
Dora Sakayan

«Man treibt sie in die Wüste»

Clara und Fritz Sigrist-Hilty als Augenzeugen des Völkermordes an den Armeniern 1915–1918

Ein Schweizer Ehepaar dokumentiert als Augenzeugen den Völkermord an den Armeniern im Ersten Weltkrieg während der Errichtung der Bagdadbahn. [mehr]

PUK? Ein magischer Ort

Burghölzli
Heinz Böker (Hg.), Jan Conradi (Hg.)

Burghölzli

Geschichten und Bilder

Das Porträt eines magischen Ortes, der für viele ein Ort der Zuflucht und Regeneration wurde. [mehr]

Was Sie schon immer über Popmusik wissen wollten

Time Is Now

Time Is Now

Popmusik in der Schweiz heute

Popmusik heute in der Schweiz – eine aktuelle Übersicht: Musiker, Veranstalter und Labels. [mehr]

Inglins meisterhafte Erzählkunst

Jugend eines Volkes. Ehrenhafter Untergang
Meinrad Inglin

Jugend eines Volkes. Ehrenhafter Untergang

Erzählungen

Die fünf Erzählungen der «Jugend eines Volkes» führen aus mythischem Halblicht über sagenhafte Zwischenstufen, die der dichterischen Fantasie weiten Spielraum gewähren, allmählich hinüber in die Bereiche historisch dokumentierbarer Überlieferung: ... [mehr]

Ein Glarner Landarzt am Krankenbett des «Grande Consulto»

Garibaldis Fuss
Emil Zopfi

Garibaldis Fuss

Aus dem Leben des Homöopathen Samuel Zopfy 1804–1890

Die Geschichte des Glarner Landarztes und Homöopathen Samuel Zopfy, der mit Europas berühmtesten Ärzten an Garibaldis Krankenlager gerufen wurde. [mehr]

Ermittler Simon Tanner zum Fünften: Im Mädcheninternat

Die Schneckeninsel
Urs Schaub

Die Schneckeninsel

Innerhalb von neun Jahren haben sich drei Frauen im Nobelinternat für Mädchen in den Bergen umgebracht, da ist etwas faul, so viel ist Serge Michel von der Berner Mordkommission klar. Da dort gerade eine Ferienvertretung des Kochs gesucht wird, bittet er seinen Freund Simon Tanner, als solche anzuheuern ... [mehr]

Vom Albtraum des Künstlers, schwarz wie Schabkarton

Born des Bösen
Hannes Binder

Born des Bösen

Graphic Novel

Mitten im Ozean auf der «Fun Factory» – einer Mischung aus römischer Galeere und Floss der Medusa – sitzt der Illustrator über seiner Arbeit und hinterfragt mit schlechtem Gewissen den Sinn seines Tuns. Liefert er nur noch schöne Bilder für eine hässliche Welt? Die Rache folgt auf dem Fuss, ... [mehr]

«Robert Walser der Kamera» NZZ

Roberto Donetta, ein Autodidaktion aus dem Bleniotal, war in einer Epoche des Umbruchs über die Zeitspanne von dreissig Jahren ein einzigartiger Chronist, verstand sich aber gleichzeitig als Künstler, der mit grosser Freiheit experimentierte und sein Medium virtuos einzusetzen wusste. [mehr]

«Ein Wunder des späten Debüts.» NZZam Sonntag

Blindgänger
Ursula Hasler Roumois

Blindgänger

Roman

Ein Roman über die Verweige­rung gegenüber der Geschichte – der kleinen biografischen wie der grossen weltgeschichtlichen –, die in einen Sommer am Atlantik und in die Zeit der deutschen Besatzung Frankreichs zurückführt. Ein ... [mehr]