«Die Reihe heisst ‹Das volkskundliche Taschenbuch›: Dahinter verbergen sich herrliche Selberlebensbeschreibungen.» Die Zeit

«Eine kleine, aber feine Reihe. Sie bringt bisher unveröffentlichte Originaltexte, und die Bändchen stehen so schön abseits des Mainstreams. Sie wenden sich an ein Publikum, das gerne volkskundliche Sachen liest, aber nicht im Dornengestrüpp der Wissenschaft hängen bleiben will.» Tages-Anzeiger

«Alle autobiographischen Texte geben soziale Wirklichkeit am individuellen Beispiel wieder. Nicht weniger vermitteln sie einen Einblick in die Bedingungen und Vollzüge des privaten, nicht für die gedruckte Öffentlichkeit gedachten Schreibens.» Fabula, Zeitschrift für Erzählforschung


Blosse Füsse, blutige Zehen, blaue Wunder

Das volkskundliche Taschenbuch [10]

180 Seiten, Paperback
Februar 1997
SFr. 29.80, 34.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-302-0

per Post bestellen

Albert H Burkhardt

Blosse Füsse, blutige Zehen, blaue Wunder

Eine Kindheit in Zürich-Seebach

[mehr...]