«Die Reihe heisst ‹Das volkskundliche Taschenbuch›: Dahinter verbergen sich herrliche Selberlebensbeschreibungen.» Die Zeit

«Eine kleine, aber feine Reihe. Sie bringt bisher unveröffentlichte Originaltexte, und die Bändchen stehen so schön abseits des Mainstreams. Sie wenden sich an ein Publikum, das gerne volkskundliche Sachen liest, aber nicht im Dornengestrüpp der Wissenschaft hängen bleiben will.» Tages-Anzeiger

«Alle autobiographischen Texte geben soziale Wirklichkeit am individuellen Beispiel wieder. Nicht weniger vermitteln sie einen Einblick in die Bedingungen und Vollzüge des privaten, nicht für die gedruckte Öffentlichkeit gedachten Schreibens.» Fabula, Zeitschrift für Erzählforschung


«Con amore» durch Südamerikas Sümpfe und Wüsten

Das volkskundliche Taschenbuch [38]

336 Seiten, Broschur, etwa 20 Fotos
1. Aufl., November 2004
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-470-6

per Post bestellen

Alma Frick-Zollikofer, Henri Frick-Zollikofer

«Con amore» durch Südamerikas Sümpfe und Wüsten

Briefe zweier Verliebten 1901-1919

Hier wird Ungewöhnliches von zwei ungewöhnlichen Menschen berichtet, von Alma Zollikofer und Henri Frick, einem Paar, das sich nach langem Sträuben zusammenfindet: Alma, die St. Galler Patriziertochter, wohlbehütet in Sizilien aufgewachsen, Henri, ... [mehr...]

Im Sonderzug nach Alaska

Das volkskundliche Taschenbuch [36]

184 Seiten, gebunden, 46 Abbildungen
Mai 2004
SFr. 28.–, 28.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-458-4

per Post bestellen

Edgar Salin

Im Sonderzug nach Alaska

Tagebuch einer amerikanischen Reise 1910

Im Jahr 1910 lud der New Yorker Bankier Jakob Schiff seinen 18-jährigen Neffen Edgar Salin aus Frankfurt ein, ihn auf einer Erkundungsreise nach Alaska zu begleiten. Neben dem Interesse für Land und Leute standen vor allem Fragen der Finanzierung von ... [mehr...]

Trotz allem - ein Spiesser war ich nicht

Das volkskundliche Taschenbuch [37]

224 Seiten, Broschur, 26 Abbildungen
1. Aufl., Mai 2004
SFr. 32.–, 34.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-457-7

per Post bestellen

Ernst L von den Velden

Trotz allem - ein Spiesser war ich nicht

Eine Jugend in Frankfurt 1899-1929

In seinen Aufzeichnungen entwirft Ernst Lukas von den Velden ein Bild seiner Heimatstadt Frankfurt, wie er sie im ersten Viertel des 20. Jahrhunderts erlebte. [mehr...]

Diesem Volke ist jeder Tag ein Fest

Das volkskundliche Taschenbuch [34]

110 Seiten, 14 x 21 cm, Broschur, 31 Bilder
1. Aufl., September 2003
vergriffen
978-3-85791-443-0
Georg F Hoffmann

Diesem Volke ist jeder Tag ein Fest

Frankfurt um 1830 aus der Sicht eines Baslers

Georg Hoffmann weilte von 1828 bis 1831 in Frankfurt und berichtet, zurück in Basel, über das gesellschaftliche Leben in der damals für den Handel bekannten Stadt. Mit Ironie und stilistisch ambitioniert beschreibt er nicht nur das wichtigste Fest ... [mehr...]

Unter dem Siegel der Verschwiegenheit

Das volkskundliche Taschenbuch [32]

744 Seiten, Paperback, 100 s/w-Bilder und 14 farbige Abbildungen
Februar 2003
SFr. 58.–, 39.50 €
vergriffen
978-3-85791-419-5
Charlotte L Staehelin-Burckhardt

Unter dem Siegel der Verschwiegenheit

Aus den Tagebüchern einer Baslerin des Fin de Siècle 1877-1918

Die Tagebücher von Charlotte Staehelin-Burckhardt, in früher Jugend begonnen und bis ins reife Alter fortgesetzt, bieten ein erstaunliches Panoptikum von Alltag und Fest der Basler Gesellschaft um 1900. Getreulich schildert «Lolly» ihre Erlebnisse, Gefühle und Träume. [mehr...]

Marienkäfer und Kakerlaken

Das volkskundliche Taschenbuch [31]

288 Seiten, Broschur, 23 Abbildungen
Februar 2003
SFr. 38.–, 42.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-418-8

per Post bestellen

Fritz Bär

Marienkäfer und Kakerlaken

Erinnerungen an eine bewegte Jugend 1919‒1941

Fritz Bärs autobiografischer Text beschreibt einfühlsam und anschaulich eine Jugend zunächst auf dem Land, im zürcherischen Säuliamt, später in der Kleinstadt Zug. Mit grosser Erinnerungsschärfe zeichnet er das damalige Alltagserleben eines Heranwachsenden, mit liebevollem Blick für prägnante ... [mehr...]

Die Barfüssler

Das volkskundliche Taschenbuch [28]

136 Seiten, Broschur, 36 Fotos
2., erg. Aufl., Februar 2003
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-411-9

per Post bestellen

Paul Hugger

Die Barfüssler

Eine Jugend in St. Gallen 1939‒1945

Bubenjahre mit Sirenengeheul [mehr...]

Gleich um die Ecke ‒ das Abenteuer

Das volkskundliche Taschenbuch [30]

128 Seiten, Broschur, etwa 20 Abbildungen
September 2002
SFr. 29.–, 20.– €
vergriffen
978-3-85791-412-6
Anton Reiche

Gleich um die Ecke ‒ das Abenteuer

Reiseerinnerungen 1898-1915

Strassenräuber und Sonntagsausflügler [mehr...]

Postmaster in Klau

Das volkskundliche Taschenbuch [26]

408 Seiten, Broschur, mit etwa 50 Fotos und Abbildungen
September 2001
SFr. 39.–, 39.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-373-0

per Post bestellen

Jakob O Wyss

Postmaster in Klau

Rauchzeichen aus dem Wilden Westen 1846‒1927

Jakob Otto Wyss, 1846 geboren und aufgewachsen im zürcherischen Otelfingen, gelangt als Mechaniker auf der Walz schliesslich nach Paris. Als 1870 der Krieg ausbricht und der Aufstand der Commune die Stadt erschüttert, zieht er weiter westwärts nach Manchester, New York und nach Kalifornien. [mehr...]