Solidaritätsnetz Ostschweiz und Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht Ostschweiz

Solidaritätsnetz Ostschweiz und Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht Ostschweiz (Hg.)


Autorenhomepage

Im Solidaritätsnetz Ostschweiz haben sich seit 2004 über 1200 Personen zusammengeschlossen, weil sie mit der heutigen Asylpolitik nicht einverstanden sind. www.solidaritaetsnetz.ch. Die Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländergesetz Ostschweiz wurde 2008 infolge der Verschärfungen der Asyl- und Ausländergesetze im September 2006 gegründet. Die Aufgabe der Beobachtungsstelle ist es, die Umsetzung der Gesetze und deren negative Folgen für die betroffenen Asylsuchenden, Migrantinnen und Migranten zu dokumentieren und die Öffentlichkeit darauf aufmerksam zu machen.

Solidaritätsnetz Ostschweiz und Beobachtungsstelle für Asyl- und Ausländerrecht Ostschweiz im Limmat Verlag

«Mutter, mach dir keine Sorgen, das ist eine ganz andere Welt.»

«Mutter, mach dir keine Sorgen, das ist eine ganz andere Welt.»

«Das hier ... ist mein ganzes Leben.»

«Das hier ... ist mein ganzes Leben.»

Wann Was Wo
25. Sept. 21
18:00 Uhr
«Mutter, mach dir keine Sorgen, das ist eine ganz andere Welt.»
Buchvernissage
Bibliothek Hauptpost – Raum für Literatur
St. Leonhardstrasse 40
9001 St. Gallen, Schweiz