Elisabeth Joris

Elisabeth Joris

Elisabeth Joris, geboren 1946 in Visp, Studium der Geschichte in Zürich, Mittelschullehrerin und freischaffende Historikerin, Forschungsschwerpunkt Frauen- und Geschlechtergeschichte. Sie veröffentlichte eine Vielzahl von Publikationen zu den Themen Frauenorganisationen, Frauenbildung und Frauenarbeit und beteiligte sich an Sendungen von Radio und Fernsehen DRS zur Alltags- und Frauengeschichte. Zudem Vortragstätigkeit und Teilnahme an Diskussionen zu Wirtschaft, Politik und Geschichte. Elisabeth Joris arbeitete auch im Bereich Theater und Ausstellungen mit und ist Mitbegründerin von «Olympe. Feministische Arbeitshefte zur Politik».

Elisabeth Joris im Limmat Verlag

Frauengeschichte(n)

Frauengeschichte(n)

Terra Incognita?

Terra Incognita?

Fräulein, zahlen bitte!

Fräulein, zahlen bitte!

Schöner leben, mehr haben

Schöner leben, mehr haben

Diese Walliser!

Diese Walliser!

Rosenkranz und Fasnachtstanz

Rosenkranz und Fasnachtstanz

Kunststück Familie

Kunststück Familie

Da und fort. Leben in zwei Welten

Da und fort. Leben in zwei Welten

Wenn Frauen wollen, kommt alles ins Rollen

Wenn Frauen wollen, kommt alles ins Rollen

Wann Was Wo
24. Mai 22
19:00 Uhr
Von Frauengeschichte(n) zu Frauen*geschichte(n)
Lesung und Diskussion mit Elisabeth Joris und Anja Suter
Café Boy, im Saal «Rosa Luxemburg»
Kochstrasse 2
8004 Zürich, Schweiz