Zweisprachige Lyrik im Limmat Verlag

«Lyrik in eine andere Sprache zu übertragen ist fast immer ein schwieriges und undankbares Geschäft und die Publikation eines Gedichtbandes meist unrentabel. So ist es nicht erstaunlich, dass die Verleger der deutschen Schweiz sich bisher nicht darum bemüht haben, und man freut sich, dass der Limmat Verlag die Pioniertat gewagt hat: eine schön gestaltete zweisprachige Edition.» Neue Zürcher Zeitung

«Ein fabelhaftes Lyrik-Programm.» Die Zeit

 

 Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).


Zur Irrfahrt verführt
88 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
August 2010
SFr. 26.50, 26.50 €
vergriffen
978-3-85791-611-3
Roman Graf

Zur Irrfahrt verführt

Gedichte

Ein ertrunkenes Kind, nach dem gesucht wird. Die Ungewissheit, ob im Zug eine Bombe mitfährt. [mehr...]

ich bin die Schwalbe von einst / eu sun la randolina d\
128 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 3 Faksimiles
2. Aufl., Juli 2010
vergriffen
978-3-85791-462-1
Luisa Famos

ich bin die Schwalbe von einst / eu sun la randolina d'ünsacura

Gedichte aus dem Nachlass. Rätoromanisch und Deutsch

Die Lyrikerin Luisa Famos starb 43-jährig in ihrem Heimatdorf Ramosch im Unterengadin. Die lebensfrohe, schöne und umworbene Frau ist mit ihren beiden Lyrikbänden «Mumaints» und «Inscunters» wohl die berühmteste Dichterin des Engadins. [mehr...]

Nicht jedes Staunen ist ohne Stimme / Non ciascuno stupore è senza voce
112 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
1., Aufl., März 2010
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-601-4

per Post bestellen

Aurelio Buletti

Nicht jedes Staunen ist ohne Stimme / Non ciascuno stupore è senza voce

Gedichte 1970-2009

'Der Poet ist kein Snob, der die Wirklichkeit verachtet / nein, er will sagen, wie sie ihm erscheint', schreibt Aurelio Buletti. Das ist sein Credo, seine Ästhetik, seine Lyrik. [mehr...]

Der Schwan und die Schaukel /Il cigno e l\
216 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
1., Aufl., April 2009
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-580-2

per Post bestellen

Pietro De Marchi

Der Schwan und die Schaukel /Il cigno e l'altalena

Gedichte und Prosastücke 1990-2008 Italienisch und deutsch

Pietro De Marchis Poesie richtet den Blick auf Alltägliches und Absonderliches in der Welt, aber die grossen Themen wie Leben und Tod scheinen immer darin auf, sie werden sichtbar in der Konfrontation von Schönheit und Schmerz. Oft durchzieht eine leichte Ironie seine Gedichte, in der Gegenüberstellung von traumatischen Ereignissen und Alltäglich-Banalem kann der Ton aber auch bitter werden. Doch im Gesamten überwiegen heitere, manchmal auch humoristische Töne. Ob eine Erinnerung an die Kindheit oder eine Beobachtung in der Natur, immer erzählt De Marchi die Welt in lautlich wie formal subtiler Sprache, immer erscheint uns die Welt im Gespräch zwischen Klang und Bedeutung, zwischen Rhythmus und Sinn. Die rund neunzig Gedichte und Prosastücke für dieses Buch hat Christoph Ferber aus den beiden Bänden 'Parabole smorzate' und 'Replica' ausgewählt und übersetzt. Einige bisher unveröffentlichte Texte ergänzen die Ausgabe. [mehr...]

Fügsam dagegen/Docile contro
144 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
1., Aufl., Januar 2009
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-563-5

per Post bestellen

Federico Hindermann

Fügsam dagegen/Docile contro

Gedichte italienisch und deutsch

Im deutschsprachigen Raum ist Federico Hindermann bis heute kaum bekannt, obwohl er sein Arbeitsleben als Verlagsleiter, Übersetzer und Herausgeber in der Deutschschweiz verbracht hat und seine Gedichte im renommierten Verlag Scheiwiller in Mailand erschienen ... [mehr...]

Sagt es den Amseln /Ditelo ai merli
224 Seiten, gebunden
1., Aufl., Mai 2008
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-556-7

per Post bestellen

Giorgio Orelli

Sagt es den Amseln /Ditelo ai merli

Gedichte italienisch und deutsch

Der Tessiner Dichter Giorgio Orelli schliesst mit seiner Lyrik an die grosse Tradition von Dante und Petrarca bis Saba und Montale an. Aus dem vorgeformten Material des Alltags baut Orelli Geschichten, deren Struktur reich und kunstvoll artikuliert ist. ... [mehr...]

Zeiten leichtfüssigen Schritts /Ei dat ils muments da pass lev
160 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Oktober 2007
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-540-6

per Post bestellen

Arnold Spescha

Zeiten leichtfüssigen Schritts /Ei dat ils muments da pass lev

Gedichte rätoromanisch und deutsch

'‹Lieder waren / meine feste Hand›, sagt der Dichter in seinem ersten Gedicht der vorliegenden Sammlung. Der Bilderwelt des musikalischen Klangs ist denn auch Erlebtes und Überdachtes anvertraut. [mehr...]

igajanumenechligalose
Audio CD,
1., Aufl., Mai 2007
SFr. 32.–, 34.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-521-5

per Post bestellen

Ursula Fölmli (Hg.)

igajanumenechligalose

Poetische Schweizerreise in Mund-Arten

Zwei Generationen nach Mani Matter gibt es eine neue, junge Generation, welche die schweizerdeutschen Dialekte für die Literatur fruchtbar macht. Jenseits von Gemütlichkeit oder Rückzug ins Landesinnere ist eine moderne Mundartlyrik entstanden. [mehr...]

igajanumenechligaluege
200 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag,
1., Aufl., Mai 2007
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-520-8

per Post bestellen

Ursula Fölmli (Hg.)

igajanumenechligaluege

Poetische Schweizerreise in Mund-Arten

Zwei Generationen nach Mani Matter gibt es eine neue, junge Generation, welche die schweizerdeutschen Dialekte für die Literatur fruchtbar macht. Jenseits von Gemütlichkeit oder Rückzug ins Landesinnere ist eine moderne Mundartlyrik entstanden. [mehr...]

Der reine Blick auf die Dinge /Il puro sguardo sulle cose
192 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
1., Aufl., März 2006
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-500-0

per Post bestellen

Remo Fasani

Der reine Blick auf die Dinge /Il puro sguardo sulle cose

Gedichte Italienisch und deutsch

Remo Fasanis Gedichte kommen aus der Stille, aus der Stille einer Landschaft, aus der Stille, wenn die Elemente in der Schwebe ruhen, vor dem Sturm, nach dem Schnee. Aber auch aus der Stille eines Ichs, das entrückt vom Getriebe der Welt die Bedrohungen ... [mehr...]