Sie sehen unsere Titel in der Folge Ihres Erscheinens (rückwärts).

Nicht Anfang und nicht Ende
240 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, // // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Februar 2016
vergriffen
Titel der Originalausgabe: «Il fondo del sacco» erschienen bei Edizioni Casagrande
978-3-85791-495-9

als ePub herunterladen

Plinio Martini

Nicht Anfang und nicht Ende

Roman

Hunger, Armut und Allgegenwärtigkeit des Todes treiben Gori um 1927 aus dem kargen Alltag im Maggiatal ins ferne Kalifornien. Zurück lässt er seine erste Liebe, Maddalena, seine Familie und Freunde. [mehr...]

«Euch zeig ich’s!»
256 Seiten, gebunden, 48 s/w-Fotografien // // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Februar 2014
zur Zeit nicht lieferbar
978-3-85791-743-1

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Dorothee Degen-Zimmermann

«Euch zeig ich’s!»

15 Zürcherinnen erzählen

Fünfzehn Frauen aus dem Kanton Zürich erzählen ihr Leben. Sie haben zumindest die zweite Hälfte des 20. Jahrhunderts miterlebt und mitgeprägt. [mehr...]

Zwischen Stall und Hotel
180 Seiten, gebunden, 49 Farbfotografien // // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 2012
vergriffen
978-3-85791-654-0
Daniela Kuhn

Zwischen Stall und Hotel

15 Lebensgeschichten aus Sils im Engadin

Nietzsche, Rilke, Thomas Mann und zahlreiche weitere grosse Namen haben dem zwischen St. Moritz und dem Bergell gelegenen Dorf Sils i. [mehr...]

Die Schwabengängerin

Das volkskundliche Taschenbuch [9]

440 Seiten, 28 Abb., gebunden
7. Aufl., Februar 2010
vergriffen
978-3-85791-604-5
Regina Lampert

Die Schwabengängerin

Erinnerungen einer jungen Magd aus Vorarlberg 1864-1874

Regina Lampert, 1854 im vorarlbergischen Schnifis als Kind armer Leute geboren und 1942 in Zürich gestorben, begann 1929 als über Siebzigjährige, ihre Jugenderinnerungen niederzuschreiben: Sie erlebt als 'Schwabengängerin' und Dienstbotin das dörfliche ... [mehr...]

Müetis Kapital
DVD, 59 Minuten // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Oktober 2007
vergriffen
978-3-85791-542-0
Karoline Arn, Martina Rieder

Müetis Kapital

Mit Ruth Seiler-Schwab

Karoline Arn und Martina Rieder erzählen in ihrem Film das Leben von Ruth Seiler-Schwab. Sie verfolgen Spuren, die ihr Leben hinterlassen hat; sie finden im Bundesrachiv Beweise, wie Ruth Seiler und ihr Mann Robert von der Bundesanwaltschaft als gefährliche ... [mehr...]

Protokoll einer Stunde über das Alter
64 Seiten, Klappenbroschur, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Dezember 2001
vergriffen
978-3-85791-377-8
Moritz Leuenberger, Steffen Schmidt

Protokoll einer Stunde über das Alter

Das hier vorgelegte Gespräch von Bundespräsident Moritz Leuenberger mit der Schriftstellerin Laure Wyss fand am 30. September 2001 im Theater an der Winkelwiese in Zürich statt. [mehr...]

Briefe aus Shanghai 1946‒1952

Das volkskundliche Taschenbuch [23]

272 Seiten, Broschur, 53 Abbildungen // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
September 2000
vergriffen
978-3-85791-310-5
René Schnell

Briefe aus Shanghai 1946‒1952

Dokumente eines Kulturschocks

«Habt keine Angst, es geht mir gut.» Der junge Kaufmann René Schnell brach 1946 nach Shanghai auf – für sechs turbulente Jahre. [mehr...]

Hasentexte
120 Seiten, gebunden, 30 Fotos
Januar 1999
vergriffen
978-3-85791-332-7
Endo Anaconda

Hasentexte

Nach sechs Tonträgern – und zum zehnjährigen Jubiläum – das Buch mit den Texten aller Songs von «Stiller Has: Endo Anacondas berndeutsche Lyrik zeichnet sich aus durch einen fulminanten Sprachwitz, eine eigenartige Beatitude und ein ungemein sensibles Gespür für Nuancen. Endo Anaconda, geboren ... [mehr...]

Glausers Fieber
56 Seiten, gebunden, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
August 1998
vergriffen
978-3-85791-316-7
Hannes Binder

Glausers Fieber

Im November 1935 wurde Friedrich Glauser wegen seines Opiumkonsums aufgrund einer Verordnung seines Amtsvormundes in die Berner Heilanstalt Waldau eingewiesen. Dieser auferzwungenen Isolation und Immobilität setzte er in einem literarischen Gewaltakt die «Fieberkurve» entgegen. [mehr...]

Appetit statt Transit
140 Seiten, Broschur, zahlreiche Fotos, Grossformat // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Oktober 1997
vergriffen
978-3-85791-287-0
Alpen-Initiative (Hg.)

Appetit statt Transit

70 Rezepte aus den Alpen

Das Alpen-Kochbuch Nummer 2: Überraschendes, Deftiges und Pikantes für die Alltagsküche und für festliche Einladungen 70 Rezepte, sorgfältig zubereitet und gemischt mit Highlights aus der Geschichte der Alpen-Initiative und Infos aus der Teufelsküche des Transitverkehrs.  Nach dem phänomenalen ... [mehr...]