Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Ich, Adeline, Hebamme aus dem Val d\
208 Seiten, 19 Abb., gebunden mit Schutzumschlag
1., Aufl., April 2009
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-581-9

per Post bestellen

Adeline Favre

Ich, Adeline, Hebamme aus dem Val d'Anniviers

Erinnerungen herausgegeben von Yvonne Preiswerk nach Aufzeichnungen von Gesprächen Adelines mit ihren Nichten Marie- Noëlle Bovier und Pierette Mabillard. Mit einem einleitenden Text von Susanne Perren

Adeline Salamin war zwanzigjährig, als sie 1928 mit einem Hebammenköfferchen aus Leder und modernen Ansichten über Geburtshilfe aus Genf ins Val d’Anniviers zurückkehrte. In ihrer Heimat wollte sie anwenden, was sie gelernt hatte. Mit ihrer Herzlichkeit gewann sie rasch das Vertrauen der Wöchnerinnen, anfangs in den Häusern der Familien, später im Spital von Sierre. 8000 Kinder kamen mit ihrer Hilfe auf die Welt. Lebendig und konkret erzählt Adeline Favre (1908–1983) von ihrer Jugend und ihrer Ausbildung, vor allem von ihrer fünfzigjährigen Arbeit als Hebamme, die oft über jene einer Geburtshelferin hinausging, vom Kampf gegen Widerstände, alte Traditionen und Bräuche. Zwar ist auch von den Vätern die Rede, doch immer steht das Schicksal der Frauen und ihrer Kinder im Vordergrund, ihre Sorgen, Nöte und Freuden. In ihrem Nachwort beleuchtet Susanne Perren die Entwicklung des Hebammenberufs und blickt auf die lebendige Geschichte des Val d’Anniviers. [mehr...]

Zwischen Birchermüesli und Lebensphilosophie
224 Seiten, 34 Abb., gebunden, Abb.
1., Aufl., November 2008
SFr. 34.–, 36.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-567-3

per Post bestellen

Marina Widmer, Kathrin B Zatti

Zwischen Birchermüesli und Lebensphilosophie

Dagmar Liechti-von Brasch, 1911-1993, Chefärztin der Bircher-Benner-Klinik

Dagmar Liechti-von Brasch, geboren 1911 in Estland, kommt nach dem frühe Tod der Mutter mit ihren Geschwistern nach Zürich, wo sie in der Familie ihres Onkels Max Bircher-Benner ein neues Zuhause findet. Sie studiert Medizin und wird Assistenzärztin ... [mehr...]

Vom Mont Soleil zur Blüemlisalp
288 Seiten, 53 Abb., gebunden
1., Aufl., Oktober 2008
SFr. 38.–, 42.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-565-9

per Post bestellen

Elisabeth Kaestli

Vom Mont Soleil zur Blüemlisalp

Bernerinnen erzählen

Wie sind die Bernerinnen? Sie sind langsam, bedächtig, fleissig, tüchtig und bodenständig – und sie sind auch ganz anders. Nämlich so vielfältig wie die Landschaft des Kantons Bern, der vom Berner Jura über das Mittelland zu den Alpen reicht und ... [mehr...]

Mitgeteilt
312 Seiten, gebunden, 33 s/w-Fotografien // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
1. Auflage, Mai 2008
vergriffen
978-3-85791-550-5
Annette Boutellier

Mitgeteilt

24 Lebensgeschichten von Frauen aus Basel-Stadt und Baselland

Herkunft, Erfahrungen, Ansichten, Berufe und Berufungen trennen sie; was sie verbindet, ist eine Gegend. Jede ist ihren Weg gegangen – 24 Frauen aus den Kantonen Basel-Stadt und Basel-Landschaft erzählen aus ihrem Leben, von ihrer Jugend, ihrer Arbeit, ... [mehr...]

Rosenkranz und Fasnachtstanz
200 Seiten, 51 Abb., gebunden
4., Aufl., Dezember 2007
SFr. 39.–, 42.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-466-9

per Post bestellen

Susanne Perren (Hg.)

Rosenkranz und Fasnachtstanz

Walliser Frauenleben. Dreizehn Porträts

Die eine war Klosterfrau – und zog dann doch ein Leben in der Pariser Society vor. Die andere war versiert als Schmugglerin, listig, lustig und charmant. [mehr...]

Müetis Kapital
DVD, 59 Minuten // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Oktober 2007
SFr. 29.90, 29.90 €
vergriffen
978-3-85791-542-0
Karoline Arn, Martina Rieder

Müetis Kapital

Mit Ruth Seiler-Schwab

Karoline Arn und Martina Rieder erzählen in ihrem Film das Leben von Ruth Seiler-Schwab. Sie verfolgen Spuren, die ihr Leben hinterlassen hat; sie finden im Bundesrachiv Beweise, wie Ruth Seiler und ihr Mann Robert von der Bundesanwaltschaft als gefährliche ... [mehr...]

Der Justizmord an Anna Göldi
200 Seiten, gebunden, mit 13 Abbildungen
Juni 2007
SFr. 34.–, 20.80 €
vergriffen
978-3-85791-525-3
Walter Hauser

Der Justizmord an Anna Göldi

Neue Recherchen zum letzten Hexenprozess in Europa

Zum 225. Todestag von Anna Göldi erscheint erstmals ein Sachbuch zum letzten Hexenprozess in Europa. [mehr...]

Zugehört
208 Seiten, 38 Abb., gebunden
1., Aufl., März 2007
SFr. 38.–, 42.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-527-7

per Post bestellen

Zugehört

Elf Lebensgeschichten von Zuger Frauen

Lebensgeschichten von Frauen interessieren eine grosse Leserschaft. Das zeigen die Bände mit Porträts von Walliserinnen, Luzernerinnen, Glarnerinnen, Schwyzerinnen, Bündnerinnen usw. [mehr...]

Föhngeflüster
240 Seiten, 65 Abb., gebunden
Oktober 2006
SFr. 38.–, 42.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-509-3

per Post bestellen

Föhngeflüster

Glarnerinnen erzählen

Geprägt vom Föhn sind sie alle. Wenn der warme Südwind Richtung Norden bläst, trägt er ihre Botschaften aus dem Tal, in dem die Berge steil in den Himmel ragen und die Menschen schon früh im 20. [mehr...]