Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Frisch - fromm - fröhlich - frei

Das volkskundliche Taschenbuch [24]

96 Seiten, Broschur, ca. 20 farb. Abb., ca. 20 Fotos
März 2001
SFr. 28.–, 28.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-359-4

per Post bestellen

Robert E Zehnder

Frisch - fromm - fröhlich - frei

Ein Leben für das Turnen 1878-1953

[mehr...]

Frauengeschichte(n)
600 Seiten, gebunden, Ill., Fotos
4. ergänzte Auflage, Februar 2001
SFr. 58.–, 68.– €
vergriffen
978-3-85791-361-7
Elisabeth Joris (Hg.), Heidi Witzig (Hg.)

Frauengeschichte(n)

Dokumente aus zwei Jahrhunderten zur Situation der Frauen in der Schweiz

Eines der grundlegendsten Werke über die Geschichte der Frauen in der Schweiz, das die wichtigsten Aspekte ihres Lebens beleuchtet: Erwerbstätigkeit, Familie, Frauenorganisationen und -aktivitäten. Dokumente aus zwei Jahrhunderten wie Zeitungsberichte, Briefe, Lebenserinnerungen, Gerichtsakten, offizielle ... [mehr...]

Weggehen ehe das Meer zufriert
220 Seiten, Broschur
Februar 2001
SFr. 19.80, 19.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-363-1

per Post bestellen

Laure Wyss

Weggehen ehe das Meer zufriert

Fragmente zu Königin Christina von Schweden

[mehr...]

Briefe aus Shanghai 1946‒1952

Das volkskundliche Taschenbuch [23]

272 Seiten, Broschur, 53 Abbildungen // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
September 2000
vergriffen
978-3-85791-310-5
René Schnell

Briefe aus Shanghai 1946‒1952

Dokumente eines Kulturschocks

«Habt keine Angst, es geht mir gut.» Der junge Kaufmann René Schnell brach 1946 nach Shanghai auf – für sechs turbulente Jahre. [mehr...]

Emma Herwegh
260 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, ca. 40 Abb.
September 2000
SFr. 38.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-346-4

per Post bestellen

Barbara Rettenmund, Jeannette Voirol

Emma Herwegh

Die grösste und beste Heldin der Liebe

[mehr...]

Alles und jedes hatte seinen Wert
128 Seiten, gebunden, 20 Abbildungen
August 2000
vergriffen
978-3-85791-352-5
Martha Farner

Alles und jedes hatte seinen Wert

Martha Farner erzählt genau und liebevoll, wie es damals im Schwyz ihrer Kindheit und Jugend war. In schlichter und präziser Sprache berichtet sie über das werktägliche Leben zu Anfang des Jahrhunderts: Waschtage, Fahrende, die Grabbeterin, den Zahnarzt, der auch ein Schmuckhändler ist, die Fastenzeit, ... [mehr...]

Mich hat niemand gefragt
264 Seiten, gebunden, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
2., Aufl., Januar 2000
SFr. 34.–, 19.– € / eBook sFr. 19.90
exklusiv als E-Book erhältlich
978-3-85791-296-2

als ePub herunterladen

Dorothee Degen-Zimmermann

Mich hat niemand gefragt

Die Lebensgeschichte der Gertrud Mosimann

Gertrud Mosimann (1916-2001) hat von Anfang an schlechte Karten: Als uneheliches Kind kommt sie in Zürich zur Welt und wächst bei verschiedenen Pflegefamilien und in einem Heim auf. Und von Geburt an sieht sie fast nichts. [mehr...]

Trostlos, aber verflucht romantisch

Das volkskundliche Taschenbuch [16]

100 Seiten, Broschur, ca. 40 Fotos
Februar 1999
SFr. 28.–, 28.– €
vergriffen
978-3-85791-306-8
Paul Hugger (Hg.)

Trostlos, aber verflucht romantisch

Notizen aus den ersten Diensttagen 1939

Blätter aus einem anderen Brotsack [mehr...]

Kapuzinerleben

Das volkskundliche Taschenbuch [18]

440 Seiten, Paperback, 40 Fotos
Januar 1999
vergriffen
978-3-85791-307-5
Matthäus Keust

Kapuzinerleben

Erinnerungen eines törichten Herzens

Die Lebensgeschichte eines «Bettelmönchs» aus dem letzten Jahrhundert. [mehr...]

Eine Welt, die ihre Wirklichkeit verloren hatte
218 Seiten, Broschur, 14 Abbildungen
Januar 1999
SFr. 30.–, 18.– €
vergriffen
978-3-85791-336-5
Raphael Gross (Hg.), Eva Lezzi (Hg.), Marc Richter (Hg.)

Eine Welt, die ihre Wirklichkeit verloren hatte

Gespräche mit jüdischen Überlebenden des Holocaust in der Schweiz

Mit dem Holocaust weiterleben. Juden in der Schweiz erzählen, wie sie den Holocaust überlebt haben. [mehr...]