Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Zwischen den Welten /Hungern gegen Wände
DVD, 54 Minuten Sprachen: Deutsch, Türkisch, Kurdisch (div. Dialekte) Originalsprachen mit dt. Untertiteln
August 2008
vergriffen
978-3-85791-571-0
Yusuf Yeşilöz, Yusuf Yeşilöz

Zwischen den Welten /Hungern gegen Wände

2 Dokumentarfilme und als Special: The Alevit Song

Das Porträt der kurdischen Türkin Güli Doran zeigt, dass selbst bei einer geglückten Integration im neuen Heimatland Momente von unerfüllten Sehnsüchten und Tränen durchlebt werden müssen. [mehr...]

Musikliebe
DVD, 53 Minuten
August 2008
vergriffen
978-3-85791-572-7
Yusuf Yeşilöz

Musikliebe

Dokumentarfilm

Eine einfühlsame Annäherung an leidenschaftliche MusikerInnen und ihren Neuanfang in der Migration. [mehr...]

Grenzfälle
280 Seiten, gebunden, 12 Fotos u. 5 Ktn
1., Aufl., August 2008
SFr. 38.50, 38.50 €
vergriffen
978-3-85791-564-2
Ina Boesch

Grenzfälle

Von Flucht und Hilfe. Fünf Geschichten aus Europa

Die Figur des Fluchthelfers weckt Vorstellungen von Abenteuer, Widerstand und Freiheitskampf. Nicht jederzeit und überall galten sie jedoch als Heroen. [mehr...]

Gegen die Flut
220 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
1., Aufl., August 2008
SFr. 34.50, 34.50 €
sofort lieferbar
978-3-85791-559-8

per Post bestellen

Yusuf Yeşilöz

Gegen die Flut

Roman

Der Kurde Alan lebt seit Jahren nicht mehr in seinem Heimatdorf, er ist überzeugt, auch die Normen und Traditionen zurückgelassen zu haben. Doch seine Welt gerät gänzlich aus den Fugen, als er von seiner Frau erfährt, dass sie ein Verhältnis gehabt ... [mehr...]

Im Herzen waren wir Indonesier

Das volkskundliche Taschenbuch [45]

512 Seiten, 70 Abb., gebunden
November 2007
SFr. 54.–, 58.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-526-0

per Post bestellen

Gret Surbek

Im Herzen waren wir Indonesier

Eine Bernerin in den Kolonien Sumatra und Java 1920–1945

25 Jahre verbrachte die Bernerin Gret Surbek in Indonesien – von 1920 bis 1945. Sie erlebte so die Phase der holländischen Kolonialzeit in Niederländisch-Indien und anschliessend die Jahre der japanischen Besatzung während des Zweiten Weltkrieges. ... [mehr...]

Wie ich leben soll, weiss ich noch nicht
192 Seiten, 80 Abb., gebunden
1., Aufl., Oktober 2005
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-484-3

per Post bestellen

Ute Kröger

Wie ich leben soll, weiss ich noch nicht

Erika Mann zwischen "Pfeffermühle" und "Firma Mann". Ein Porträt

Sie war ausgestattet mit allem, was man zum Leben braucht und begabt mit vielen Talenten: selbständig, intelligent, charmant, streitlustig, energisch, lebenstüchtig, erfolgreich. Aber immer lebte sie im Spannungsfeld von Eigenständigkeit und Trägerin ... [mehr...]

Flüchtiges Glück
416 Seiten, 65 Abb., Broschur
1., Aufl., April 2005
SFr. 48.–, 54.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-480-5

per Post bestellen

Jörg Krummenacher

Flüchtiges Glück

Die Flüchtlinge im Grenzkanton St. Gallen zur Zeit des Nationalsozialismus

Nicht nur Prominente wie Carl Zuckmayer, Walter Ulbricht oder Marschall Pétain gelangten während der Nazizeit nach St. Gallen: Fedora Curth etwa, Besitzerin einer kleinen Pension in Berlin, schwimmt durch den Rhein, darf in St. [mehr...]

global_kids.ch
184 Seiten, gebunden, 30 Fotos
1. Aufl., September 2004
vergriffen
978-3-85791-469-0
Eva Burkard

global_kids.ch

Die Kinder der Immigranten in der Schweiz

Sie kommen aus Italien oder Ghana, sie wohnen in Flums mit einer philippinischen Mutter und einem Schweizer Vater, sie sind in der Türkei aufgewachsen und leben in Zürich – Kinder von Immigranten sind Experten des Fremdseins und der Flexibilität, Grenzgängerinnen ... [mehr...]

Il lungo addio / Der lange Abschied
208 Seiten, gebunden, Grossformat, 138 Duplex-Fotografien
1. Aufl., April 2003
SFr. 48.–, 52.– €
vergriffen
978-3-85791-420-1
Dieter Bachmann (Hg.)

Il lungo addio / Der lange Abschied

Una storia fotografica sull’emigrazione italiana in Svizzera dopo la guerra — 138 Fotografien zur italienischen Emigration in die Schweiz nach 1945

Es waren Hunderttausende, sie kamen tief aus dem Süden, aus Sizilien, Apulien, der Basilicata und Kalabrien, sie kamen aus dem Zentrum der italienischen Halbinsel und viele aus dem Friaul und dem Veneto. Sie suchten nach 1945 Arbeit und Einkommen in der Schweiz und sahen sich konfrontiert mit Entbehrung und Ablehnung. [mehr...]

Auswanderung ins Glück
136 Seiten, gebunden, zahlr. Abb.
Oktober 2002
SFr. 24.80, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-415-7

per Post bestellen

Walter Hauser

Auswanderung ins Glück

Die Lebensgeschichte der Kathrin Engler

In der «Rettungsanstalt für verwahrloste Kinder» in Grabs verlieben sich das Waisenkind Kathrin Schäpper und der Sohn des Heimleiters, Werner Engler. 1924 wandert Werner nach Kanada aus, und Kathrin, 16-jährig, geht nach Basel, wo sie als Küchengehilfin ... [mehr...]