Der Stammbaum
240 Seiten, 16 Abb., gebunden mit Schutzumschlag
ersch. Februar 2017
Ca. SFr. 36.50, 38.– €
978-3-85791-801-8
Piero Bianconi

Der Stammbaum

Eine Tessiner Chronik

«One of the best books that has been written about immigrant life, a small classic comparable to Carlo Levi’ ‹Christ Stopped at Eboli›.» Times Literary Supplement [mehr...]

Paris 1959
90 Seiten, gebunden
ersch. März 2017
Ca. SFr. 18.–, 16.– €
978-3-85791-825-4
Michel Contat

Paris 1959

Notizen eines Waadtländers

Im Jahr 1959 bricht der zwanzigjährige Michel Contat auf nach Paris, in die Stadt der Träume, des Ruhms und der Ernüchterungen. Er schreibt sich an der Sorbonne ein und wohnt Zimmer an Zimmer mit seinem Freund Michel Thévoz, ihre Vermieterin trägt ... [mehr...]

Johann Schär
120 Seiten, 140 Abb., Broschur
ersch. März 2017
Ca. SFr. 44.–, 48.– €
978-3-85791-829-2
Markus Schürpf

Johann Schär

Dorffotograf, Gondiswil 1855–1938

Johann Schär, genannt «Dängi Hannes», wurde 1855 in Gondiswil im Berner Oberaargau geboren, wo er in einer Bauernfamilie aufwuchs. Er selbst wurde nebst Landwirt Bannwart. [mehr...]

Autonomie auf A4
250 Seiten, 200 Abb., offener Rücken, fadengeheftet
ersch. April 2017
Ca. SFr. 58.–, 64.– €
978-3-85791-833-9
Peter Bichsel (Hg.), Silvan Lerch (Hg.)

Autonomie auf A4

Wie die Zürcher Jugendbewegung Zeichen setzte. Flugblätter 1979–1982

Mit einer für die Schweiz radikal neuen visuellen Sprache sorgten sie für Aufsehen: die Flugblätter während der Zürcher Jugendunruhen Anfang der 1980er Jahre. Viele Protestierende nutzten sie als individuelles Kommunikationsmittel, um ihre autoritäts- ... [mehr...]

«In die Wärme nach Boswil»
120 Seiten, 30 Abb., gebunden, Fotos und Abbildungen
ersch. April 2017
Ca. SFr. 24.–, 26.– €
978-3-85791-831-5
Daniela Kuhn

«In die Wärme nach Boswil»

10 Lebensgeschichten aus einem Altersheim für Künstler 1960–1991

Von 1960 bis 1991 existierte im Freiamt im Kanton Aargau eine einmalige Institution: das Künstlerhaus Boswil. Hier lebten Kunstschaffende, wie zum Beispiel der Filmregisseur Kurt Früh, die im Alter in schwierige Situationen ge­raten waren, wobei ihre ... [mehr...]

Aus dir wird nie etwas!
140 Seiten, 20 Abb., gebunden
ersch. April 2017
Ca. SFr. 28.–, 32.– €
978-3-85791-830-8
Dorothee Degen-Zimmermann

Aus dir wird nie etwas!

Paul Richener – vom Verdingbub zum Gemeindepräsidenten

An der Hand seines sechsjährigen Bruders fühlt sich der vierjährige Pauli sicher. Die Familie ist arm, die beiden schlagen sich wie zwei Stadtfüchse auf Nahrungssuche durchs Kleinbasel. [mehr...]

Brief an meinen Sohn
80 Seiten, gebunden
ersch. April 2017
Ca. SFr. 18.–, 18.– €
978-3-85791-826-1
Manuel Bauer

Brief an meinen Sohn

Manuel Bauers Sohn Yorick hat sekündlich Störungen in seinen Hirnströmen und täglich grössere und kleinere epileptische Anfälle, die grösseren fahren in die Muskeln, und sein ganzer Körper verkrampft sich. Yorick hat diese Anfälle von Anfang ... [mehr...]

Métro zum Höllentor. Andreas Walser 1908–1930
240 Seiten, 180 Abb., gebunden, Fotos, Werke und Abbildungen
ersch. April 2017
Ca. SFr. 38.–, 42.– €
978-3-85791-832-2
Heinz Bütler

Métro zum Höllentor. Andreas Walser 1908–1930

«Métro zum Höllentor» erzählt die Freuden- und Leidensgeschichte eines jungen Mannes zwischen Ekstase, Selbstzerstörung und frühem Tod mit 22 Jahren: Das Leben des Churer Pfarrerssohns Andreas Walser, dem schon als Schüler eine grosse Sehnsucht ... [mehr...]