Walter Bosshard

Walter Bosshard

Walter Bosshard (1892–1975), Studien in Kunstgeschichte in Zürich und Florenz. Lehrer in Feldmeilen, Fotograf und technischer Leiter der deutschen Zentralasien-Expedition 1927/28. Reportagen über Gandhi und die indische Unabhängigkeitsbewegung machten Bosshard berühmt. Berichterstattung für die Ullstein-Presse, für «Life», «Picture Post» und die amerikanische Agentur Black Star. Fotojournalist und ab 1939 Auslandkorrespondent für die «Neue Zürcher Zeitung». Von 1957 bis zu seinem Tod lebte Bosshard im Val d’Anniviers, in Spanien und in Ägypten.

Walter Bosshard im Limmat Verlag

China brennt

China brennt

Wann Was Wo
21. Sept. 18
18:00 Uhr
Walter Bosshard / Robert Capa «China brennt»
Buchvernissage und Ausstellungseröffnung «Wettlauf um China»
Fotostiftung Schweiz
Grüzenstrasse 45
8400 Winterthur, Schweiz
22.9.2018 - 10.2.2019 Walter Bosshard / Robert Capa «Wettlauf um China»
Ausstellung
Fotostiftung Schweiz
Grüzenstrasse 45
8400 Winterthur, Schweiz
23. Sept. 18
11:30 Uhr
Walter Bosshard / Robert Capa «Wettlauf um China»
Dialogische Führung durch die Ausstellung
Fotostiftung Schweiz
Grüzenstrasse 45
8400 Winterthur, Schweiz
11. Nov. 18
11:30 Uhr
Walter Bosshard / Robert Capa «Wettlauf um China»
Dialogische Führung durch die Ausstellung
Fotostiftung Schweiz
Grüzenstrasse 45
8400 Winterthur, Schweiz