Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Fell und Flausen
176 Seiten, gebunden, Leinen bedruckt
Dezember 2020
SFr. 28.–, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-885-8

per Post bestellen

Daniele Muscionico

Fell und Flausen

Wahre Geschichten von Tieren und ihren Menschen

Wenn Tiere reden könnten, könnten sie ihre Geschichten erzählen [mehr...]

Fünf Jahreszeiten
200 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag,

Literaturpreis «Das zweite Buch» der Marianne und Curt Dienemann-Stiftung

Oktober 2020
SFr. 28.–, 24.– € / eBook sFr. 24.–
sofort lieferbar
978-3-85791-857-5

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Meral Kureyshi

Fünf Jahreszeiten

Roman

Sie hat ihren Master in Filmwissenschaften abgebrochen und arbeitet im Kunstmuseum als Aufseherin. [mehr...]

Maiser
gebunden, 224 Seiten

Schweizer Literaturpreis 2018

Oktober 2020
SFr. 32.–, 29.– €
sofort lieferbar
Titel der Originalausgabe: «Maiser», Marcos y Marcos, Mailand
978-3-85791-895-7

per Post bestellen

Fabiano Alborghetti

Maiser

Roman

«Maiser» erzählt von Bruno und seiner Familie, die in der ersten Hälfte der 1950er-Jahre aus der umbrischen Kleinstadt Amelia ins Tessin einwandern. «Maiser» wurden damals abschätzig die italienischen Landarbeiter in der Schweiz genannt. [mehr...]

Hochzeitsflug
200 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag,

verfilmt als «Beyto»: beyto-film.ch

2. Aufl., September 2020
Ca. SFr. 28.–, 24.– € / eBook sFr. 19.90
sofort lieferbar
978-3-85791-622-9

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Yusuf Yeşilöz

Hochzeitsflug

Roman

«Man reist mit diesem Buch in einen Familienkosmos, in dem wie in jeder Familie ausgesprochene und unausgesprochene Rituale gepflegt werden. Yeşilöz schreibt Kopfkino vom Feinsten.» Radio SRF 3 [mehr...]

Im Fallen lernt die Feder fliegen
240 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
2. Aufl., August 2020
SFr. 28.–, 24.– € / eBook sFr. 23.–
sofort lieferbar
978-3-03926-002-7

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Usama Al Shahmani

Im Fallen lernt die Feder fliegen

Roman

Die irakischstämmige Aida verleugnet ihre Herkunft, was immer wieder zu Streit mit ihrem Freund führt. In ihrer Not setzt sie sich hin und beginnt aufzuschreiben, was sie nicht sagen kann. [mehr...]