Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Da und fort. Leben in zwei Welten
300 Seiten, Broschur, etwa 60 Abbildungen
Januar 1999
SFr. 38.–, 42.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-331-0

per Post bestellen

Heinz Nigg (Hg.)

Da und fort. Leben in zwei Welten

Interviews, Berichte und Dokumente zur Immigration und Binnenwanderung in der Schweiz

Erstmals wird der Reichtum der Migrationskultur in der Schweiz aus der Perspektive von Zeitzeuginnen und Zeitzeugen erfassbar. [mehr...]

Schwarze Frau, weisser Prinz
192 Seiten, gebunden
Februar 1997
SFr. 29.–, 29.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-280-1

per Post bestellen

Paula Charles

Schwarze Frau, weisser Prinz

Als kleines Mädchen auf der Karibikinsel St. Lucia träumt sie bereits den hochfliegenden Traum von der Liebe. [mehr...]

Arbeite wer kann! /Travaille qui peut!
168 Seiten, Paperback, ca. 90 Abb.
März 1996
SFr. 32.–, 21.– €
vergriffen
978-3-85791-273-3

Arbeite wer kann! /Travaille qui peut!

Anhand von Dokumenten, Gegenständen und Fotografien zeigen die Autoren und Autorinnen, wie Erwerbslosigkeit in der Geschichte und der Gegenwart erlebt und wahrgenommen wird. [mehr...]

Wenn Frauen wollen, kommt alles ins Rollen
180 Seiten, 22 x 24 cm, Paperback, ca. 160 schw.-w. Abb. // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Januar 1991
vergriffen
978-3-85791-192-7
Irena Brežna, Barbara Bürer, Bettina Büsser, Maya Doetzkies, Catherina Duttweiler, Stella Jeger, Elisabeth Joris, Elfie Schöpf, Christine Valentin, Mürra Zabel

Wenn Frauen wollen, kommt alles ins Rollen

Der Frauenstreik vom 14. Juni 1991

[mehr...]

Gesammelte Werke in Einzelausgaben / Grand Hotel Excelsior
328 Seiten, Leinen
Januar 1989
SFr. 24.–, 26.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-657-1

per Post bestellen

Meinrad Inglin

Gesammelte Werke in Einzelausgaben / Grand Hotel Excelsior

Roman

Dieser kühne und wohl experimentierfreudigste Roman Inglins erschien 1928 und erlebte innert kürzester Frist drei Auflagen. Er entwirft als Modell eines Grand Hotels der Epoche einen faszinierenden Querschnitt durch die sinnentleerte Scheinwelt unserer ... [mehr...]