Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Da und fort
DVD
Januar 2002
SFr. 48.–, 54.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-400-3

per Post bestellen

Heinz Nigg (Hg.)

Da und fort

Leben in zwei Welten. Interviews, Berichte und Dokumente zur Imigration und Binnenwanderung in der Schweiz

Während eines halben Jahres haben sich mehr als 70 MigrantInnen in Erzählworkshops mit ihren Lebensgeschichten auseinandergesetzt. Sie kamen aus Italien, Deutschland, Ungarn, der Türkei und aus dem ehemaligen Jugoslawien in die Schweiz. [mehr...]

Da und fort
VHS-Kassette
Januar 2002
SFr. 48.–, 54.– €
vergriffen
978-3-85791-401-0
Heinz Nigg (Hg.)

Da und fort

Leben in zwei Welten. Interviews, Berichte und Dokumente zur Immigration und Binnenwanderung in der Schweiz

Fremd angekommen: Sie sind ausgewandert aus Italien, Deutschland, aus den Bergregionen der Schweiz, aus Ungarn, der Türkei und aus dem ehemaligen Jugoslawien. Wie erlebten ImmigrantInnen ihre Einwanderung in die Schweiz? Welche Gründe führten zur Auswanderung? ... [mehr...]

Fadegrad
128 Seiten, gebunden, Mit 13 Illustrationen von Anna Sommer, vierfarbig, 2 Lesebändchen.
Oktober 2001
vergriffen
978-3-85791-374-7
Verein Frauenstadtrundgang Zürich (Hg.)

Fadegrad

13 denkwürdige Geschichten von Frauen aus Zürich

Dreizehn Mal Unglaubliches aus Zürichs Geschichte. Und immer weiblich. [mehr...]

Frauengeschichte(n)
600 Seiten, gebunden, Ill., Fotos
4. ergänzte Auflage, Februar 2001
SFr. 58.–, 68.– € / eBook sFr. 29.80
Printausgabe vergriffen
978-3-85791-361-7

als PDF herunterladen

Elisabeth Joris (Hg.), Heidi Witzig (Hg.)

Frauengeschichte(n)

Dokumente aus zwei Jahrhunderten zur Situation der Frauen in der Schweiz

Eines der grundlegendsten Werke über die Geschichte der Frauen in der Schweiz, das die wichtigsten Aspekte ihres Lebens beleuchtet: Erwerbstätigkeit, Familie, Frauenorganisationen und -aktivitäten. Dokumente aus zwei Jahrhunderten wie Zeitungsberichte, Briefe, Lebenserinnerungen, Gerichtsakten, offizielle ... [mehr...]

Mich hat niemand gefragt
264 Seiten, gebunden, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
2., Aufl., Januar 2000
SFr. 34.–, 19.– € / eBook sFr. 19.–
exklusiv als E-Book erhältlich
978-3-85791-296-2

als ePub herunterladen

Dorothee Degen-Zimmermann

Mich hat niemand gefragt

Die Lebensgeschichte der Gertrud Mosimann

Gertrud Mosimann (1916-2001) hat von Anfang an schlechte Karten: Als uneheliches Kind kommt sie in Zürich zur Welt und wächst bei verschiedenen Pflegefamilien und in einem Heim auf. Und von Geburt an sieht sie fast nichts. [mehr...]