Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Kunststück Familie
166 Seiten, gebunden, Grafiken und Tabellen, Fotos
1. Aufl., November 2003
vergriffen
978-3-85791-448-5
Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Zürich (Hg.)

Kunststück Familie

Mütter und Väter in Zürich - Fakten, Zahlen, Porträts

In den 1950er Jahren hatten Mütter in erster Linie zu Hause zu wirken. Frauenerwerbstätigkeit war etwas, was es eigentlich nicht hätte geben dürfen. [mehr...]

Hagenwil-les-deux-Eglises
112 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, 25 Fotos
1. Aufl., September 2003
SFr. 34.–, 36.– €
vergriffen
978-3-85791-395-2
Klemens Renoldner

Hagenwil-les-deux-Eglises

Ein Gespräch mit Niklaus Meienberg. Mit einem Fotoessay von Michael von Graffenried und einem Aufsatz von Erich Hackl

"Und soo repressiv!! Also ich meine . . [mehr...]

Die Stimme des Atems
320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
September 2003
SFr. 36.–, 36.– € / eBook sFr. 29.–
exklusiv als E-Book erhältlich
978-3-85791-434-8

als ePub herunterladen

Ernst Halter

Die Stimme des Atems

Wörterbuch einer Kindheit

«Selten ist in der Schweiz Kindheit poetischer beschrieben worden.» Schweizer Buchhandel [mehr...]

Die Unbeirrbare
320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, etwa 20 Abbildungen
September 2003
SFr. 39.–, 25.– € / eBook sFr. 24.95
sofort lieferbar
978-3-85791-442-3

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Barbara Kopp

Die Unbeirrbare

Wie Gertrud Heinzelmann den Papst und die Schweiz das Fürchten lehrte

«Ich glaube je länger, je weniger, dass uns in politischem oder kirchlichem Raum das kleinste Rechtchen und die bescheidenste Verbesserung unserer Stellung zukommen wird ohne Kampf ich habe mich sehr mit der Frauenbewegung befasst und nirgends gefunden, dass die Frauen um ihrer blauen Augen und blonden ... [mehr...]

Marienkäfer und Kakerlaken

Das volkskundliche Taschenbuch [31]

288 Seiten, Broschur, 23 Abbildungen
Februar 2003
SFr. 38.–, 42.– €
vergriffen
978-3-85791-418-8
Fritz Bär

Marienkäfer und Kakerlaken

Erinnerungen an eine bewegte Jugend 1919‒1941

Fritz Bärs autobiografischer Text beschreibt einfühlsam und anschaulich eine Jugend zunächst auf dem Land, im zürcherischen Säuliamt, später in der Kleinstadt Zug. Mit grosser Erinnerungsschärfe zeichnet er das damalige Alltagserleben eines Heranwachsenden, mit liebevollem Blick für prägnante ... [mehr...]

Wahrnehmungen
100 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
Dezember 2002
SFr. 30.–, 30.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-397-6

per Post bestellen

Laure Wyss

Wahrnehmungen

Obwohl sich Laure Wyss in viele ihrer Texte selber einbrachte, wollte sie keine Autobiografie schreiben. Auch ihre Lebenserinnerungen galten den anderen: Menschen, denen sie begegnet war. [mehr...]

Montreux ‒ Missolunghi ‒ Astapowo
320 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag
August 2002
vergriffen
978-3-85791-407-2
Michail Schischkin

Montreux ‒ Missolunghi ‒ Astapowo

Auf den Spuren von Byron und Tolstoj: Eine literarische Wanderung vom Genfersee ins Berner Oberland

In sieben Tagen vom Genfersee ins Berner Oberland [mehr...]

Der Rede wert
248 Seiten, gebunden mit Schutzumschlag, etwa 40 Fotografien, Duoton
Mai 2002
SFr. 48.–, 32.– €
vergriffen
978-3-85791-380-8

Der Rede wert

Frauenleben im letzten Jahrhundert. 15 Porträts aus dem Kanton Luzern

15 Luzerner Autorinnen porträtieren 15 Zeitzeuginnen des 20. Jahrhunderts [mehr...]

Protokoll einer Stunde über das Alter
64 Seiten, Klappenbroschur, // Nur noch letzte RESTEXEMPLARE aus dem Verlagsarchiv, bitte wenden Sie sich an den Verlag.
Dezember 2001
vergriffen
978-3-85791-377-8
Moritz Leuenberger, Steffen Schmidt

Protokoll einer Stunde über das Alter

Das hier vorgelegte Gespräch von Bundespräsident Moritz Leuenberger mit der Schriftstellerin Laure Wyss fand am 30. September 2001 im Theater an der Winkelwiese in Zürich statt. [mehr...]