Die Bücher werden in der Reihenfolge ihres Erscheinens (rückwärts) angezeigt.

Föhngeflüster
240 Seiten, gebunden, 65 Fotografien
Oktober 2006
SFr. 38.–, 42.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-509-3

per Post bestellen

Föhngeflüster

Glarnerinnen erzählen

Geprägt vom Föhn sind sie alle. Wenn der warme Südwind Richtung Norden bläst, trägt er ihre Botschaften aus dem Tal, in dem die Berge steil in den Himmel ragen und die Menschen schon früh im 20. [mehr...]

Wie ich leben soll, weiss ich noch nicht
192 Seiten, gebunden, 80 Fotos und Dokumente
1. Aufl., Oktober 2005
SFr. 29.80, 29.80 €
sofort lieferbar
978-3-85791-484-3

per Post bestellen

Ute Kröger

Wie ich leben soll, weiss ich noch nicht

Erika Mann zwischen "Pfeffermühle" und "Firma Mann". Ein Porträt

Sie war ausgestattet mit allem, was man zum Leben braucht und begabt mit vielen Talenten: selbständig, intelligent, charmant, streitlustig, energisch, lebenstüchtig, erfolgreich. Aber immer lebte sie im Spannungsfeld von Eigenständigkeit und Trägerin ... [mehr...]

Gute böse Stiefmutter
192 Seiten, gebunden
1. Aufl., März 2005
SFr. 36.–, 36.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-479-9

per Post bestellen

Karin Frei, Irène Zumsteg

Gute böse Stiefmutter

Sieben Porträts und ein Leitfaden. Mit einem Gespräch mit Ständerätin Christiane Brunner

Trotz grosser Verbreitung der Patchworkfamilien ist das Stiefmutterdasein weitgehend tabuisiert, nicht zuletzt, weil sich die Frauen selber tabuisieren. Die Porträts zeigen, dass ihr Alltag typische Muster aufweist und die Gefühlsverwirrungen im Alltag ... [mehr...]

Kunststück Familie
166 Seiten, 16 x 24 cm, gebunden, Grafiken und Tabellen, Fotos
1. Aufl., November 2003
vergriffen
978-3-85791-448-5
Büro für die Gleichstellung von Frau und Mann der Stadt Zürich (Hg.)

Kunststück Familie

Mütter und Väter in Zürich - Fakten, Zahlen, Porträts

In den 1950er Jahren hatten Mütter in erster Linie zu Hause zu wirken. Frauenerwerbstätigkeit war etwas, was es eigentlich nicht hätte geben dürfen. [mehr...]

Chratz & quer
320 Seiten, 17 x 21 cm, gebunden, mit Fotos, Abbildungen und Plänen
2. Aufl., November 2003
SFr. 48.–, 54.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-445-4

per Post bestellen

Verein Frauenstadtrundgang Zürich (Hg.)

Chratz & quer

Sieben Frauenstadtrundgänge in Zürich

«Die Frauenrundgänge geben sichtbaren Frauenorten ihre Geschichte zurück.» Tages-Anzeiger «Chratz & quer» bietet Streifzüge durch 150 Jahre Frauengeschichte in Zürich. [mehr...]

Die Unbeirrbare
320 Seiten, 15 x 22 cm, gebunden mit Schutzumschlag, etwa 20 Abbildungen
September 2003
SFr. 39.–, 25.– € / eBook sFr. 24.95
sofort lieferbar
978-3-85791-442-3

per Post bestellen

als ePub herunterladen

Barbara Kopp

Die Unbeirrbare

Wie Gertrud Heinzelmann den Papst und die Schweiz das Fürchten lehrte

«Ich glaube je länger, je weniger, dass uns in politischem oder kirchlichem Raum das kleinste Rechtchen und die bescheidenste Verbesserung unserer Stellung zukommen wird ohne Kampf ich habe mich sehr mit der Frauenbewegung befasst und nirgends gefunden, dass die Frauen um ihrer blauen Augen und blonden ... [mehr...]

Unruhige Verhältnisse
256 Seiten, gebunden, etwa 20 Fotografien
November 2002
SFr. 34.–, 38.– €
sofort lieferbar
978-3-85791-413-3

per Post bestellen

Susi Lindig

Unruhige Verhältnisse

Frauen und Männer im Zeitalter der Gleichberechtigung. 15 Porträts aus dem Kanton Zürich. Ein Buch der Fachstelle für Gleichberechtigungsfragen des Kantons Zürich

Frauen und Männer im Zeitalter der Gleichberechtigung [mehr...]

Frauengeschichte(n)
600 Seiten, gebunden, Ill., Fotos
4. ergänzte Auflage, Februar 2001
SFr. 58.–, 68.– € / eBook sFr. 29.80
sofort lieferbar
978-3-85791-361-7

per Post bestellen

als PDF herunterladen

Elisabeth Joris (Hg.), Heidi Witzig (Hg.)

Frauengeschichte(n)

Dokumente aus zwei Jahrhunderten zur Situation der Frauen in der Schweiz

Eines der grundlegendsten Werke über die Geschichte der Frauen in der Schweiz, das die wichtigsten Aspekte ihres Lebens beleuchtet: Erwerbstätigkeit, Familie, Frauenorganisationen und -aktivitäten. Dokumente aus zwei Jahrhunderten wie Zeitungsberichte, Briefe, Lebenserinnerungen, Gerichtsakten, offizielle ... [mehr...]

Mich hat niemand gefragt
264 Seiten, gebunden
2., Aufl., Januar 2000
SFr. 34.–, 19.– € / eBook sFr. 19.–
exklusiv als E-Book erhältlich
978-3-85791-296-2

als ePub herunterladen

Dorothee Degen-Zimmermann

Mich hat niemand gefragt

Die Lebensgeschichte der Gertrud Mosimann

Gertrud Mosimann (1916-2001) hat von Anfang an schlechte Karten: Als uneheliches Kind kommt sie in Zürich zur Welt und wächst bei verschiedenen Pflegefamilien und in einem Heim auf. Und von Geburt an sieht sie fast nichts. [mehr...]